Herzlich Willkommen bei St. Petri!

Das Virus verbietet der Kirche ihr Liebstes: Die Gemeinschaft. Vieles mag ja auch am Telefon oder per Mail gut gehen. Aber manche Anrufe wirken für mich wie aus einer anderen Welt; als ob wir wie Pinguine jede/r auf ihrer und seiner Eisscholle sitzen. Und ehrlich gesagt: Gottesdienste und Gesang, der Händedruck und das direkte Lächeln, das alles vermisse ich sehr. Was mir bleibt und was mir hilft ist ein Gebet - besonders in den heutigen Tagen.

 

Vielleicht geht es manchen von Ihnen ähnlich. Wie wir in der Kirche miteinander im Kontakt bleiben oder kommen können, wir werden es in den nächsten Wochen herausfinden. 

 

PING-PONG MIT PINGUIN - unter diesem Titel werde ich mich nun in Abständen auf dieser Homepage melden. Wenn Sie mit mir darüber sprechen oder eine Anmerkung schicken wollen, mailen Sie mir doch: .

 

Es grüßt Sie und Euch von Herzen,

Pastor Axel Kawalla

Vakanzvertreter in der St.-Petri-Gemeinde

mobil: 0151 1527 2013 (dienstlich)

                                                                   

             Axel KawallaPing PongPinguine                                           

Zur Kolumne "Ping-Pong mit Pinguin" gelangen Sie durch Klicken auf HIER oder auf eines der Bilder. Zum Corona-Gebet geht es hier: Gebet.

 

 

Das Wichtigste in aller Kürze

 

Was ändert sich durch Corona?

  • Aufgrund des Coronavirus haben wir uns entschieden, alle Veranstaltungen, Treffen von Gemeindegruppen und Gottesdienste bis einschließlich zum 19. April abzusagen. Dies betrifft auch die Ostergottesdienste. Die Kirche ist für die Öffentlichkeit geschlossen.
  • Das Gemeindebüro, die Vakanzvertretung und die Kirchenvorstände sind für Sie bei allen seelsorgerischen und organisatorischen Fragen gerne telefonisch oder per E-Mail erreichbar.
  • Informationen zur Verschiebung der Konfirmationen 2020 haben wir in einem Schreiben in der Rubrik Nachrichten veröffentlicht.
  • Bezüglich bereits terminierter Taufen, Trauungen und anderer Kasualien kommen wir individuell auf Sie zu. 
  • Unsere Glocken läuten grundsätzlich entsprechend unserer Läuteordnung. Abweichend davon behalten wir derzeit das Läuten am Sonntag um 10 Uhr bei - auch wenn kein Gottesdienst stattfindet.
  • Wir folgen damit einer Empfehlung der Landeskirche Hannovers, die auch im Internet veröffentlicht wurde.
  • Weichen Sie alternativ auf die Gottesdienste im Fernsehen und Radio sowie die Online-Angebote unserer Landeskirche aus.

 

 

Das Leben geht weiter:

 

Kirsten Kuhlgatz, Pastorin der Gesamtkirchengemeinde Bordenau–Poggenhagen im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf, wird Pastorin der St.-Petri-Gemeinde. Die 54-Jährige wechselt Mitte Juli nach Steinwedel. Der Einführungsgottesdienst findet am 19. Juli um 15:00 Uhr statt.

 

Bis dahin geht unser Gemeindeleben dank des großen Engagements zahlreicher Haupt- und Ehrenamtlicher mit den Einschränkungen, die uns das Corona-Virus auferlegt, weiter. Die üblichen Gottesdienste werden durch unseren Vakanzvertreter Axel Kawalla, die beiden ehrenamtlichen Lektoren und unsere Berufsschulpastorin Ulrike Henze gemeinsam mit weiteren Pastorinnen und Pastoren aus unserem Kirchenkreis gewährleistet.

 

Besonders dankbar für die Unterstützung in der aktuellen Vakanzzeit sind wir Pastorin Anna Walpuski aus der Ev.-luth. Kirchengemeinde Zum heiligen Kreuz, Arpke. Anna Walpuski unterstützt insbesondere den Kirchenvorstand bei seiner Arbeit. Darüber hinaus steht sie uns auch mit geistlichen Impulsen und Andachten zur Seite. Beispiele dafür finden Sie HIER. Sie erreichen Pastorin Walpuski telefonisch unter 05175 93196.

 

 

Und außerdem:

 

Zahlreiche Bilder und ergänzende Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite "Sankt Petri Steinwedel". Stöbern Sie doch ein bisschen auf unseren Seiten herum. Vielleicht entdecken Sie einen Gottesdienst, eine kirchenmusikalische Veranstaltung oder eine Gemeindegruppe, die Sie neugierig macht.

 

Oben links auf dieser Seite können Sie sich für unseren Newsletter registrieren, wir informieren in regelmäßigen Abständen über Neuigkeiten. Sprechen Sie uns an, schreiben Sie uns an oder besser noch: Schauen Sie doch einfach einmal vorbei. Wir freuen uns auf Sie.