Verschiebung der Konfirmationen 2020

20.03.2020

Liebe Konfirmandinnen und Konfirmanden, liebe Konfirmandeneltern,

 

kürzlich erhielten Sie von uns ein Schreiben bezüglich des Umgangs mit Konfirmationen am 3. und 10. Mai in der St.Petri Gemeinde Steinwedel.

 

Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung der Corona-Epidemie und der sich innerhalb weniger Tage geänderten ordnungsrechtlichen Situation (seit Dienstag dieser Woche besteht ein Erlass des Landes Niedersachsen, der sämtliche Gottesdienste bis einschließlich 19. April verbietet), hat sich der Kirchenvorstand in der Angelegenheit abermals beraten.

 

Es ist nunmehr nicht auszuschließen, dass die Verbotssituation über den 19. April hinaus und somit möglicherweise bis zum 3. oder 10. Mai bestehen bleibt. Insofern besteht große Unsicherheit, ob die Konfirmationen an diesen Tagen, unabhängig vom gewählten „Format“, überhaupt werden stattfinden können.

 

Um Sie, liebe Eltern und KonfirmandInnen, vor einer fortdauernden Unsicherheit zu bewahren, will der Kirchenvorstand diesen Schwebezustand beenden. Der Empfehlung der Landeskirche folgend, haben wir im Kirchenvorstand mehrheitlich beschlossen, die Konfirmationen in den Spätsommer/Herbst 2020 zu verschieben, in der Hoffnung, dass dann eine Konfirmationsfeier im gewohnt traditionell-festlichen Rahmen wieder möglich sein wird.

 

Dieser Beschluss erfolgt auch ausdrücklich im Hinblick auf den Gesundheitsschutz der älteren und gesundheitlich vorbelasteten Menschen. Wir werden baldmöglichst Termine finden und Ihnen diese mitteilen.

 

Konfirmandenfamilien, die durch diese Entscheidung in eine organisatorische Notlage geraten, mögen sich umgehend (bis zum 25. März) bei uns melden. Wir würden in diesen Fällen anbieten, eine „kleine“ Konfirmationsfeier mit Segnung im Mai stattfinden zu lassen. Dies aber nur in dem Falle, dass eine solche Feier zu der betreffenden Zeit rechtlich zulässig sowie gesundheitlich verantwortbar sein sollte und die Gründe für die Vorverlegung triftig sind. 

 

Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung und haben besondere Hochachtung vor diesem Konfirmationsjahrgang, der einige unvorhergesehene Wechsel in der geistlichen Unterrichtung erlebt hat. Wir werden uns Gedanken machen, wie wir die Gruppe bis zum Herbst angemessen begleiten.

 

Wir sind an Ihrer und Eurer Meinung zu unserer Entscheidung sehr interessiert. Leider können wir aus gegebenem Anlass keinen Elternabend einberufen. Daher bitten wir Sie und Euch um eine Rückmeldung per Telefon oder per E-Mail. 

 

Wir wünschen Ihnen und Euch Gesundheit und Gottes Segen.

 

 

Für den Kirchenvorstand

 

Björn Rohloff                             Dörthe Lahmann

0172 51 44 0 22                        0172 155 27 00

bjoernrohloff@aol.com           doerte.lahmann@web.de